Partner

Stifter

Die Stifter des Innovationspreises der deutschen Wirtschaft sind die tragenden Säulen des Wettbewerbs und werden in die Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen der F.A.Z.-Mediengruppe sowie der Medienpartner während der gesamten Wettbewerbsrunde miteingebunden. Die F.A.Z. unterstützt die Initiatoren als Hauptmedienpartner.

Stifter

A.T. Kearney GmbH

Martin Sonnenschein

Dr. Martin Sonnenschein

Managing Director Central Europe

 

Kai Engel

Dr. Kai Engel

Partner, Global Head of R&D and Innovation Management Services

Globalere Wertschöpfungsstrukturen und intransparentere Vernetzung von Fähigkeiten auf der Angebotsseite stehen immer heterogeneren Verbrauchergruppen mit unterschiedlichsten Ansprüchen in den globalen Märkten gegenüber. Während Trends und Produktlebenszyklen kürzer werden, wächst der Aufwand für die Erarbeitung von nachhaltigen Differenzierungsmerkmalen stetig. Mit dieser neuen Realität sehen sich deutsche Unternehmen konfrontiert. Innovationsfähigkeit ist in diesem Umfeld entscheidend und ermöglicht Durchbruchsinnovationen. Der Innovationspreis der deutschen Wirtschaft bietet eine einzigartige Plattform.

Gerade Durchbruchsinnovationen sind nicht mehr das Ergebnis kreativer Einzelarbeit von Ingenieuren in R&D-Abteilungen. Nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch Innovation werden meist durch herausragende interne und externe Kollaboration erarbeitet. Funktionierende Zusammenarbeitsmodelle von großen, global vermarktenden Systemintegratoren und kleinen, innovativen Lösungsanbietern machen an vielen Stellen den Unterschied. "Führung" und "innovative Personalkonzepte" sind dafür einmal mehr Erfolgsfaktoren.

Stifter

Sikom Software GmbH

Jürgen H. Hoffmeister  

Geschäftsführender Gesellschafter

"Unsere guten Ideen und die schnelle Umsetzung von Neuerungen sind entscheidende Faktoren für uns, deshalb investieren wir viel Zeit und Aufwand in unser Innovationsmanagement. Wir setzen dabei auf den Ideenreichtum aller Mitarbeiter".

Offen sein für Neues und Ungewohntes, sich den Herausforderungen stellen sind wichtige Erfolgsfaktoren in der Industrie 4.0. Deshalb ist die Vernetzung von innovativer Software mit bestehenden Hardwarekomponenten ein entscheidender Vorteil für die Zukunftssicherung. Als rohstoffarmes Land ist Deutschland auf seine klugen Köpfe und deren Innovationen angewiesen um weltweit wettbewerbsfähig zu sein und um unseren Wohlstand zu sichern. Wir unterstützen den Innovationspreis der deutschen Wirtschaft um den besten Ideen eine gut sichtbare Plattform zu bieten, die helfen kann die Unternehmen und deren Innovationen überregional bekannt zu machen.

Stifter

TRUMPF GmbH + Co. KG